Herbstjagd Eitze 2015

Verden (ahk). Herbstzeit ist Jagdzeit. So findet in Eitze findet seit 1974 die tradi­tio­nelle Herbstjagd statt. In diesem Jahr wird am 21. November zur Jagd geblasen. Ver­an­stal­tet wir die Jagd vom Reitclub Verden in Zusammenarbeit mit der Nieder­sach­sen­meute aus Dorfmark.

„Diese Jagd wird mit viel Liebe und Energie seit 32 Jahren durch Henry Rohde, mit Unterstützung von Elfi Bias vorbereitet und durchgeführt“, erzählt Jagdherr Fredy Behrendt.

Ihren besonderen Reiz gewinnt die Jagd durch die vielseitige Streckenführung, da die Reiter 12 Kilometer durch die schönen Allerwiesen und durch Waldgelände reiten können.

Das Stelldichein ist am 21. November um 12.30 Uhr in den Luttumer Wischen, wie immer sind Zuschauer herzlich willkommen.

Vor Ort begrüßt der Reitclub Verden vertreten durch den 1. Vorsitzenden Sven Flindt und den Jagdherrn Fredy Behrendt die Gäste. Von dort geht es im Schritt Richtung Verden über das Gut Bessern, wo die Jagd in den Allerwiesen beginnt. Der Rückweg führt durch den Wald in Hohenaverbergen.

Nach 5 Schleppen, den Streckenabschnitten, endet die Jagd dann wieder in den Wischen. Dort findet auch das Halali mit dem Curee für die Hunde und die Bruch­übergabe an die Reiter statt.